• Zur Eröffnung (Musik: Matthias Rother) am Samstag, 07.05.2022 um 16.00Uhr laden wir herzlich ein. Im Rahmen der Finissage am 06.06.2022 wird der Kulturförderpreis der VR-Bank Coburg verliehen....

  • Zur Eröffnung am Samstag, 07.05.2022 um 16.00Uhr laden wir herzlich ein. Einführung zum Werk: Dr. Matthias Liebel Ausstellung vom 07.05. bis 06.06.2022 Mi.-Fr.: 15-18Uhr, Sa.: 14-17Uhr, So. u. Feiertag: 10-17Uhr geöffnet Mit dem Scherenschnitt nimmt sich der Künstler einer seltenen Technik der Kunst an. Zwischen minimalistisch-sparsamen Linienschnitten......

  • Freitag, 13.05.2022 um 19.30Uhr „Pompeji Update – aktuelle Entwicklung seit 2010“ – Renate Markoff Eine Veranstaltung des Vereins „Freunde der humanistischen Bildung“...

  • Samstag, 14.05.2022 um 19.30Uhr „Auf der Straße heißen wir anders“ – Lesung mit Laura Cwiertnia Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Buchhandlung Riemann Einfühlsam und mit feinem Humor fächert Laura Cwiertnia in ihrem Debütroman die verzweigten Pfade einer armenischen Familie auf, deren Erfahrungen so tiefgreifend......

  • Dienstag, 17.05.2022 um 19.00Uhr Preisträgerlesung mit Grigor Shashikyan Der armenische Preisträger Grigor Shashikyan liest aus seinem Buch „Jesus‘ Katze“ – Erzählungen von den Straßen Jerewans. Es erwartet Sie neben der Lesung eine Umrahmung mit armenischer Musik. Die Lesung findet zum Teil auf Armenisch statt und......

  • Freitag, 20.05.2022 um 19.00Uhr „Im Winter war ich nach Armenien verschlagen…: Friedrich Rückert und Armenien – gestern und heute“ Lesung mit Lilian Prent, Hans Ehlers, Edmund Frey, Brigitte Maisch und Emilia Gabrielyan Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbücherei und dem Landestheater Coburg...

  • Donnerstag, 16.06.2022 um 16.00Uhr: „Felix Draeseke in Wort und Ton / Präsentation der IDG-Briefe-Edition“ Referat von Helmut Loos / Wolfgang Müller-Steinbach, Klavier...

  • Die pandemiebedingt verschobene Jahreshauptversammlung von 2021 (mit Neuwahl des Gesamtvorstands) findet zusammen mit der Jahreshauptversammlung 2022 am Samstag, 28.05.2022 um 15.00Uhr im Vortragssaal des Kunstvereins Coburg statt. Hierzu laden wir herzlich ein. Auch Nichtmitglieder (ohne Stimmrecht) sind herzlich eingeladen. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2021/2022 am Samstag, 28. 05.......

  • Die Eröffnung am Samstag, den 5. März um 15 Uhr erfolgt in Form eines Rundgangs mit den beiden Künstlern. Bei dieser Begehung trägt Stepahn Mertl (Landestheater) ausgewählte Texte vor. Aus Platzgründen bitten wir um Voranmeldung unter dr.reinhard.heinritz@gmx.de. – Das Haus ist an diesem Tag von......

  • Mit junger Kunst eröffnet der Kunstverein Coburg im Januar seine Pforte Vom 15.1.-30. Januar werden Malereien, Zeichnungen und Objekte aus diversen Altersllassen gezeigt. Beteiligt sind das KinderKunstAtelier im Kunstverein, die Grundschule Creidlitz (Klasse 1/2 f), die Rudolf Steiner Schule sowie die Jugendkunstschule Regenbogentanz (alle Coburg).......

  • Wir kennen ihn als Landschaftsmaler: Robert Reiter. Unser Coburger Urgestein aus Untersiemau! Schon mehrere Male zeigten wir seine Arbeiten bei uns im Kunstverein, doch selten haben wir ihn so gesehen. Die Ausstellung „Robert Reiter: Fernen folgen – Spuren setzen.“ in den Räumen des Coburger Kunstvereins......

  • Die Arbeiten des Münchner Künstlers loten die Möglichkeiten einer „abstrakten“ Fotografie aus. In seinen Worten: „Mit einer Metapher aus der Musik beschreibe ich meine Bilder: Wie das „remix“ ein Stück neu arrangiert, interpretiert und zugänglich macht, werden die Motive in meinen Bildern in Einzelbilder zerlegt......

  • „Künstliche Menschen – Menschen in der Kunst“ ist der Untertitel dieser Ausstellung der Berliner Künstlerin. Ihre Bilder sind figurativ und geheimnisvoll, farbbewusst und stilsicher. Viele Exponate kreisen um Mobilität – ein Aspekt des Menschen, der sich selbst schafft und seine Möglichkeiten mit technischen Mitteln erweitert.......

  • JA20 – Virtuelle Jahresausstellung des Kunstvereins Coburg Die Jahresausstellung des Kunstvereins Coburg ist aufgebaut aber leider auf Grund der aktuellen Corona Lage nicht zugänglich. Corona trifft Museen und Kulturschaffende hart, keine Besucher, keine Einnahmen, kein direkter Austausch mit Kunstinteressierten und Kollegen. Und doch bleiben wir......