Ausstellung: 14.04.-06.06.2021

LILIANA MERLIN FREVEL

ich entdecke immer wieder gern das Leben um mich herum, die Menschen und all die kleinen Geschichten, die das Leben schreibt. vor allem mit der Fotokamera in der Hand entdecke ich gern kleine Details am Rand und die Welt um mich herum. Mit meinen Bilden erzähle ich diese Geschichten.

Ich liebe es, aus dem Alltäglichen das Besondere herauszufiltern oder mit meinen Fotografien Perspektivwechsel durchzuführen. Ich besuche gerne Menschen in ihrem Alltag und begleite geduldig, unauffällig mit der Kamera vorm Auge. Ein gutes Bild ist für mich das Ablichten/ das Einfrieren des ausschlaggebenden Augenblicks einer Handlung.

Meine Fotografien, die ich hier ausstelle, sind Momente aus Alltagen verschiedenster Menschen- über den Globus verteilt.

Virtueller Rundgang Liliana Merlin Frevel

 


PAUL JENKINSON

PAUL JENKINSONs Arbeiten konzentrieren sich auf das Konzept der „Räumlichkeit“, das sich um Atmosphäre, Farbe und Licht dreht.

Einen Moment in der Zeit festzuhalten ist einzigartig: sei es eine Szene in Manhattan, die einem Monet-Gemälde ähnelt, oder sei es ein verblüffender roter und grüner Farbkontrast. So reicht das Spektrum von großräumigen Raumansichten bis hin zu Bildern, die eine innere Erwartung hervorrufen, indem sie die Außenwelt in ihren natürlichen Farbtönen erforschen.

Virtueller Rundgang Paul Jenkinson

 


ANINA GÖPEL

„Meine Fotoreihe bildet einen Dialog zwischen Körperlichkeit und Transparenz.

Dabei setze ich mich mit unterschiedlichem, transparentem Material auseinander und nutzte Wasser, Fett und Farbe für den Kontakt. Ich erkunde Flächen und Strukturen, die entstehen, wenn Haut und transparentes Material aufeinander treffen.“

Virtueller Rundgang Anina Göpel