Home

Aktuelles

Ausstellungen und Veranstaltungen

Kunstverein im Profil

Unser Haus

Kunstjugend

Jahresprogramm

Jahresgabe

Workshops

Kataloge & Publikationen

Für Kunstschaffende

Beitrittserklärung

Links



JAHRESPROGRAMM 2018

Mit Winfried Alexander und Kerstin Alexander zeigen wir zu Beginn unseres Ausstellungsjahres in einer großen Werkschau zwei der einflussreichen Künstler Hallenser Prägung. Kerstin Alexander zeigt in großformatigen Gemälden, in Pinselzeichnungen und Farblithografien sinnliche Träume realistischer Prägung. Mit informellem Duktus und Farbe erzählen ihre Bilder von Welt und Wirklichkeit.
Winfried Alexander gräbt sich in die Metallplatte, schabt und zeichnet den Litho-Stein, gießt in Beton. Das Figurative stets im Visier, folgt die Zeichnung, die Kaltnadel, Farblithographie, die plastische Darstellung.
Meister und Schüler - Dozenten und Teilnehmer zeigen in der Ausstellung der Coburger Sommerakademie wieder ihre künstlerischen Qualitäten in großer Vielfalt an Techniken und Themen.
Parallel dazu zeigt Marina Abramova in ihren untypischen Aquarellen ebensolche Stadtansichten mit dem mehrdeutigen Titel „Schöne neue Welt“.
In unserer großen Sommerausstellung präsentieren wir  mit Sven Drühl und Tanja Rochelmeyer zwei Künstler von  internationalem Rang. Während Sven Drühl mit seinen arglos scheinenden Landschaftsbildern Rezeptiongewohnheiten hinterfragt, mit künstlicher Generierung spielt und mit ungewöhnlichen Materialien (von Lack bis Neonlicht) entfremdet, sind die Werke von Tanja Rochelmeyer konstruktiv durchdachte, fast mathematisch anmutende Gegenentwürfe zu Natur und loten mit Verschachtelungen, Aussparungen und Durchbrüchen die plastischen Konstruktionen aus.
Mit Moritz Götze zeigen wir einen Künstler, der im Bereich Emaille mit seinen großformatigen Arbeiten neue Schwerpunkte in diesem Bereich gesetzt hat. Sein umfangreiches Werk - gerade zurück von „Welttournee“ - siedelt „zwischen Pop und Cranach“.
Xenia Fink ist narrative Zeichnerin. In ihren Bleistiftarbeiten und Installationen provoziert sie Unbehagen auslösende Szenarien. Bildfiguren sind Suchende, Noch-Nicht-Angekommene, Zurückblickende. Sie befinden sich in einem Zustand der Auflösung – im bildnerischen wie auch im übertragenen Sinne.
Den großen Abschluss bildet dann wieder unsere Jahresausstellung - JA18!  Hier zeigt sich  wieder die kunstproduktive Kraft einer ganzen Region. Die besten Arbeiten werden mit dem attraktiven blau-orange-Preis ausgezeichnet.
Wir hoffen wieder ein ansprechendes Programm zu bieten und freuen uns auf Ihren Besuch.

 



   Hier finden Sie unser Gesamtprogramm mit allen Ausstellungen, Vorträgen, Konzerten, Workshops und weiteren wichtigen Informationen.